Loading...
Skip to Content

Home

Therapieangebote
Starnberger See
"Manchmal gibt es eine Verbindung, die sich nicht erklären lässt. Mit keinem Wort, nur mit einem Lächeln.“
Aktuelles

Videosprechstunde:

Es besteht die Möglichkeit, einen Teil der Therapiestunden per Videosprechstunde durchzuführen mit RED-Medical, ein für Ärzte zertifizierter Anbieter. Die Gespräche werden während des Kontakts verschlüsselt und dürfen nicht aufgezeichnet werden, auch nicht von Ihnen. Sie erhalten einen Link per Mail, klicken diesen an und müssen dazu auch keine Software auf Ihren PC laden, wie z.B. bei zoom.

Covid Regelung:

Trotz der Lockerungen im Umgang mit Covid gilt bei persönlichem Kontakt in der Praxis weiterhin die FFP2-Maskenpflicht zum Schutz besonders vulnerabler Patientinnen und Patienten.
Psychoanalytische oder tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie Erwachsener

wird angewendet bei

  • Neurosen: Depression, Angst- und Zwangsstörungen, dissoziative Störungen.
  • Psychosomatosen: seelisch-körperliche Erkrankungen an deren Entwicklung oder Verlauf neurotische Einflüsse maßgeblich beteiligt sind.
  • Chronischen Erkrankungen, die mit hoher seelischer Belastung einhergehen, z.B. Krebs, chron. Schmerz.
  • Persönlichkeitsstörungen: Anhaltende Beeinträchtigungen in der Lebensbewältigung, den Beziehungen und dem Selbstwert.

Die Diagnose in der Psychotherapie ist jedoch nicht so bedeutsam wie in der somatischen Medizin, weil sich die Behandlung ganz individuell nach dem Menschen und seiner spezifischen Lebensgeschichte richtet und sich mit der Beziehung zwischen Patient und Therapeut auseinandersetzt. Es geht nicht darum, die Patienten unter einer Diagnose zusammenzufassen, sondern eher, jedem Einzelnen mit Verständnis und Wertschätzung zu begegnen und ihn als Individuum zu behandeln.

  • Das Setting in der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie sieht in der Regel 1 Stunde pro Woche vor und es können insgesamt 60 bis maximal 100 Psychotherapiestunden bei den Krankenkassen beantragt werden. Meist wird ein bestimmter Fokus, der gemeinsam festgelegt wird, bearbeitet.
  • Das Setting in der psychoanalytischen Psychotherapie beinhaltet 2-3 Sitzungen pro Woche und es können insgesamt 160 bis maximal 300 Therapiestunden bei den Krankenkassen beantragt werden. Es geht dabei zentral um die Aufdeckung und Reflexion unbewusster Konflikte, die den Symptomen zu Grunde liegen können mit dem Ziel eines tieferen Verständnisses seines Selbst.
Säugling/Kleinkind-Elternpsychotherapie 0-3 J. (SKEPT)
Diese findet immer mit dem Baby und einem Elternteil oder beiden Eltern zusammen statt. Falls bereits in der Schwangerschaft Ängste oder Unsicherheiten auftreten im Hinblick auf die Geburt oder die erste Zeit mit dem Baby, kann auch schon in der Schwangerschaft mit der Therapie begonnen werden. Weitere Infos hierzu siehe unter SKEPT
Akuttherapie
Diese  Form der Unterstützung ist gedacht für Krisen mit besonders hoher seelischer Belastung, z.B. nach Trennung, Todesfall oder Traumatisierungen. Die Akuttherapie dauert 12 x 50 Minuten und kann anschließend  in eine Kurz- oder Langzeittherapie übergeführt werden.
Traumatherapie
Dabei werden bei Menschen, die an einer Posttraumatischen Belastungsstörung leiden, meist zusätzlich spezielle Techniken eingesetzt zur Stabilisierung oder besseren Verarbeitung des Traumas. Dieses kann akut stattgefunden haben oder länger zurück liegen, ein- oder mehrmals erlebt worden sein, aber war immer verbunden mit dem Gefühl von Hilflosigkeit, großer Angst oder Scham, Lebensbedrohung und Kontrollverlust. Ich arbeite im Rahmen einer Traumatherapie bevorzugt mit Stabilisierungstechniken nach PITT (Psychodynamisch imaginative Traumatherapie nach Luise Redemann), konfrontativ mit EMDR (Eye-Movement Desenzitisation and Reprocessing nach Francine Shapiro) und Entspannungstechniken wie PMR (Progressive Muskelrelaxation nach Edmund Jacobson).
Psychoonkologie
Hilfe bei allen krankheitswertigen seelischen Belastungen im Zusammenhang mit der Diagnose und der Behandlung einer Krebserkrankung.